Mittelalter "Einhorn" Mitte bis Ende 15.Jh.

Artikel-Nr.: G3203
Lfd. Meter: 69,00 €
Breite: ca. 145 cm
Musterrapport: ca. 33 cm
Material: 97% CO, 3% PA
Hintergrund: schwarz-blau
Verwendung: Polsterstoff (Stuhlpolster geeignet!)
Strapazierwert: hoher Strapazierwert
Lieferzeit: sofort lieferbar - z. Zt. 7,60 Meter am Lager

Auch als K i s s e n und T a p i s s e r i e erhältlich. Abbildung vom Original in "Tapisserien - Das Einhorn"


Weiterführende Infos zu Gobelinstoff Mittelalter Einhorn

Das Einhornmotiv war während des gesamten Mittelalters sehr beliebt. Wie man am Originalstoff sieht, gab es Einhorn-Darstellungen auf Meterware tatsächlich, wie auf diesem Seidenstoff aus Venedig, gewebt um 1450. Hier handelt es sich um ein Motiv aus der Wandteppichserie „Die Jagd auf das Einhorn“ südniederländisch 1495-1505, heute im Metropolitan Museum New York; Originalgröße 368 x 252 cm

Einhorn (Monozeros)

Schon in der assyrischen Kunst eine Art Stier mit einem Horn, pferdeähnlich erstmals in griechischen Texten (Ctesias von Cnidus 5.Jhd.v.Chr.), Cäsar siedelt es in De Bello Gallico in den Wäldern Germaniens an; im Mittelalter beliebtes christliches Symbol. Sein Horn hatte reinigende und heilende Wirkung und es konnte nur von einer Jungfrau gefangen und gezähmt werden. Es war ursprünglich sehr klein, hatte Ziegenhufe, Ziegenbart und ein gedrehtes Horn (ähnlich das vom Narrwal) 3