Wandteppich „Mittelalterliche Burg“

Artikel-Nr.: W1020
Größe: H: 90 cm - B: 72 cm
Preis: 209,00 €
Material: 95% CO, 5% PES, Hintergrund: tiefblauer Chenille
Lieferzeit: sofort lieferbar

Motiv aus dem berühmten "Teppichzyklus der Apokalypse", der von 1373-1380 gewebt wurde.
Vier weitere Motive erhältlich - da sie jedoch eher modern anmuten, finden sie sich in der Rubrik "zeitlos schön".


Weiterführend Infos zu „Mittelalterliche Burg“

Motiv aus dem berühmten „Teppichzyklus der Apokalypse“, der von 1373-1380 von Nicolas Bataille, dem berühmtesten Weber von Paris, nach Entwürfen von Hennequin von Brügge gewebt wurde. Es handelte sich um einen Auftrag vom Duke Louis 1. von Anjou. Möglicherweise waren die Wandteppiche als prunkvolle Ausstattung für die Räume des um 1370 von Louis gegründeten „Ordre de la Croix“, des Kreuzordens gedacht.

Er ist nicht nur die älteste erhaltene Teppichserie Frankreichs, sondern wahrscheinlich auch der größte je gewebte Teppichzyklus. Auf sieben Teppichen, sechs davon je 24 Meter breit und 6 Meter hoch sind 84 Szenen aus der Apokalypse zu sehen. Die Szenen sind auf jedem Teppich in zwei Reihen übereinander, abwechseln mit rotem oder blauem Hintergrund, so dass eine Art Schachbrettmuster entsteht.

Die Originale sind in eigens dafür erbauten Räumen auf dem Burgplateau von Angers, im Chateau du Roi Rene, ausgestellt.
Hier ist eine perfekte mittelalterliche Burg, die das neue Jerusalem darstellt, zu sehen.