Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich bei allen Bildern und Texten um mein geistiges Eigentum handelt, welches ohne meine Zustimmung nicht kopiert oder weiterverwendet werden darf.
Die folgenden Verkaufsbedingungen gelten für alle Kaufverträge zwischen
Almerlin – Inhaber Anke Lüttge, nachfolgend Verkäufer genannt,
Gradweg 5,
49143 Bissendorf – Ellerbeck
und dem Besteller, ausschließlich. Hiervon abweichende Bedingungen des Bestellers entfalten keine Gültigkeit.

1. ALLGEMEINES

Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verkaufs- und Lieferbeträge und gelten ausschließlich. Der Geltung abweichender allgemeiner Geschäftsbedingengen wird hier mit auch für den Fall widersprochen, dass sie uns in einem Bestätigungsschreiben oder auf sonstige Weise übermittelt werden. Sie gelten nur, wenn sie vom Verkäufer ausdrücklich anerkannt sind.

2. VERTRAGSABSCHLUSS UND WIDERRUFSRECHT

Die Bestellung erfolgt per Email, Fax oder Post an den Verkäufer. Der Verkäufer kann diese Bestellung nach seiner Wahl annehmen. Der Kaufvertrag erlangt erst mit der Auftragsbestätigung durch den Verkäufer Gültigkeit. Der Kaufvertrag kann jederzeit schriftlich ohne Angabe von Gründen widerrufen werden, ausgenommen sind Aufträge über Sonder- oder Maßanfertigungen. Evtl. bis zum Widerruf aufgetretene Kosten trägt der Besteller. Hiervon unberührt bleibt das Rückgaberecht.

3. PREISE

Alle Preise verstehen sich in EURO und beinhalten die jeweils gesetzlich gültige Mehrwertsteuer. Die jeweils anfallenden Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt und trägt, soweit nicht anders vereinbart, der Besteller. Die Zahlung kann per Vorauszahlung oder per Nachnahme erfolgen (bei Privatkunden), per Rechnung (bei gewerblichen Kunden und Stammkunden). Etwaige anfallende Kosten und Gebühren für Rücklastschriften und Nachnahmezahlungen trägt der Besteller. Für den Kunden gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern behalten wir uns das Recht vor, von der Bestellung zurückzutreten.

4. ZAHLUNG

Die Zahlung erfolgt per Vorauszahlung, Nachnahme oder per Rechnung. Erfolgt die Zahlung per Rechnung, ist die Warenlieferung zahlbar zum ausgewiesenen Zahlungstermin oder 10 Tage nach Eingang der Ware, jeweils ohne Abzug. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung gilt das Datum des Geldeinganges beim Verkäufer, der Tag der Gutschrift auf seinem Konto. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe der jeweils üblichen Banksätze für Überziehungskredite zu nehmen. Ab Verzug werden Zinsen in Höhe von 4 %, bei Kaufleuten in Höhe von 5 % des über dem jeweiligen durch die Deutsche Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz fällig. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens sowie weiterer Rechte bleiben davon unbenommen.
Der Verkäufer behält sich vor, die Belieferung des Käufers von Vorauszahlungen abhängig zu machen.

5. LIEFERUNG

Die Lieferung erfolgt nach erfolgter Zahlung, per Nachnahme, in Ausnahemefällen per Rechnung. Der Verkäufer behält sich Teillieferungen vor.
Die Lieferung erfolgt durch einen Frachtführer (Deutsche Post, DPD, GP etc.) unserer Wahl. Bei Annahmeverweigerung einer Warensendung oder bei einer nicht abgeholten Sendung bei Zustellung durch Benachrichtigung durch den Zusteller trägt der Kunde die vollen Versandkosten, sowie die von uns erhobenen Bearbeitungskosten von 5 EURO.
Sollte ein Artikel nicht mehr lieferbar oder zumindest auf absehbare Zeit nicht verfügbar sein, wird der Kunde darüber informiert, das eine Lieferung nicht erfolgen kann.

6. RÜCKGABERECHT

Das Rückgaberecht entspricht den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Versenders. Unfreie Rücksendungen können wir nicht annehmen. Rücksendungen sind schriftlich anzuzeigen. Ausgenommen vom Rückgaberecht sind Sonder- bzw. Maßanfertigungen, geschnittene Meterware Stoffe, Auftragsarbeiten und Artikel, an denen Änderungen auf Kundenwunsch vorgenommen werden. Bei Rückgabe ist eine Verrechnung durch das Stornieren oder Widerrufen einer Lastschrift nicht möglich.

7. LEIHMUSTER

Der Verkäufer behält sich vor, für Stoffmuster eine Leihgebühr zu berechnen. Diese Leihgebühr wird bei Auftragserteilung vollständig verrechnet. Bei Rücksendung der Muster ohne Auftragserteilung erfolgt die Erstattung der Leihgebühr abzüglich einer Aufwandspauschale in Höhe von 10,00 € bei Versand innerhalb Deutschlands. Bei Musterversand ins Ausland beträgt die Aufwandspauschale mindestens 15,00 €.

8. GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE

Der Käufer ist verpflichtet, Ware unverzüglich nach Ablieferung zu prüfen. Festgestellte Mängel sind dem Verkäufer unverzüglich zu melden. Die Rechte des Käufers wegen eines Mangels sind auf die Rechte der Nacherfüllung beschränkt, bei Fehlschlagen einer Mangelbeseitigung kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Im letzteren Fall erhält der Käufer eine Gutschrift. Bei berechtigten Mängeln an von uns gelieferten Produkten, hat der Käufer das Recht, diese Produkte in der für uns günstigsten Versandart zurückzusenden.
Es gelten die Gewährleistungsbedingungen der Hersteller.
Jegliche Haftung ist ausgeschlossen, wenn der Mangel darauf beruht, dass
die von uns oder vom Hersteller festgesetzten Vorschriften und Anwendungshinweise nicht beachtet wurden
Veränderungen irgendwelcher Art oder Reparaturen an den gelieferten Waren vorgenommen wurden
Gelieferte Waren unsachgemäß behandelt wurden

9. HAFTUNG

Für Schäden, die auf Vorsatz oder grob fahrlässiges Verhalten des Verkäufers zurückzuführen sind, haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragsbestandteile, die für das Erreichen des Vertragszwecks unverzichtbar sind und auf deren strikte Einhaltung der Käufer deshalb vertrauen können muss, haften wir nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen beschränkt auf solche Schäden, die für uns bei Vertragsabschluss voraussehbar waren. Im Übrigen sind Ansprüche des Käufers, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund einschließlich etwaiger Ersatzansprüche wegen Verletzung vorvertraglicher Pflichten sowie unerlaubter Handhabung, ausgeschlossen. Etwaige gesetzliche Haftung wegen des Fehlens einer von uns garantierten Beschaffenheit bleibt unberührt. Für Schäden oder Verluste, die auf dem Transportwege entstehen, übernimmt der Verkäufer keine Haftung. Ist die Verpackung unbeschädigt und werden die Schäden erst beim Auspacken festgestellt, so muss der Kunde beim zuständigen Frachtführer innerhalb von 24 Stunden nach Übernahme der Sendung diese reklamieren. Davon unberührt bleibt die Verpflichtung des Käufers, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Bei äußerlichen sichtbaren Beschädigungen hat der Kunde dies unverzüglich gegenüber dem zuständigen Frachtführer zu reklamieren und an uns die entsprechende Mitteilung zu machen. In diesem Fall ist die Annahme der Warensendung zu verweigern. Stets muss die Sendung in dem Zustand, in dem sie sich bei Feststellung des Schadens befand, belassen werden.

10. EIGENTUMSVORBEHALT

Gelieferte Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Zahlungen gelten als sind erfolgt, wenn der Verkäufer über den Zahlungsbetrag frei verfügen kann.

11. DATENSPEICHERUNG

Daten unserer Kunden werden – soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (Paragraph 26 BDSG) zulässig – EDV-mäßig gespeichert und verarbeitet.

12. GERICHTSSTAND, ANZUWENDENDES RECHT

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Osnabrück.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkehr sind ausgeschlossen.